find•fight•follow?

find•fight•follow ist eine spannende Mischung aus Pop-Events und modernen Jugendgottesdiensten.
Mehr über find•fight•follow

Weblog

lauter feiern voll gott ist da!!
Julia, 11.12.2011

Nachdem im Mai der letzte find•fight•follow Gottesdienst über die Bühne gegangen ist, haben wir jetzt ja eigentlich gar nichts mehr zu tun...

Tja, nix da!
Unser Projekt ein Buch zu den Gotte... mehr

Mehr im Web

YouTube.com (Videos)
MySpace.com (Musik)
StudiVZ (Forum)
Facebook (Forum, Bilder, etc.)
nr-won (fff@Steiermark)
Gott im Park (open-air in Hall)

lost & found

Region 15

26. April 2009, 19:00 Uhr
Pfarre Rudolfsheim
Kardinal Rauscher Platz, 1150 Wien

Der Altar ist gebaut

Aus Scherben - symbolisch für die Lebenskrisen - bauten die Besucher einen Alter...

Fotos findet ihr auf unserer Foto-Seite.

Und das Berichtsvideo gibt es auch schon auf unserer Video-Seite.

Bald ist es soweit!

Lost&found wird konkret.

Worum geht's da eigentlich? Sicherlich nicht um den Regenschirm, den ihr mal in der U-Bahn habt liegen lassen (die zuständige Stelle für solche Anliegen befindet sich übrigens am Erdberg).

Nein, es geht um etwas anderes. Um Lebenskrisen. Wer hat nicht schon mal etwas oder vielleicht jemand ganz Wichtigen in seinem Leben verloren? Vielleicht sogar einen Teil von sich selbst? In solchen Situationen fühlt man sich isoliert, ganz alleine, egal wie viele Menschen um einen herum sind, einem helfen wollen, man kann sie nicht sehen, will nicht. Auch die Zeit scheint still zu stehen, der Zustand der Ewigkeit übergeben, kein Herauskommen.

Und doch lässt man sich nie ganz fallen, hat irgendwo eine Hoffnung, irgendetwas lebt in einem, will leben. Man stellt fest, dass man doch nie ganz alleine ist, dass immer jemand da ist, der hilft.

Wir freuen uns euch bei unserem fff-Gottesdienst begrüßen zu dürfen!

Es warten ernste Themen, coole Lieder, gute Stimmung, ganz viel Freude, ne super Kirche, tolles Chill-out, ein paar nette Begegnungen,....

Kommt vorbei!

Find your way

...to our church... und das ist diesmal wirklich nicht schwer!

Am Besten ist unsere Kirche mit den Öffis zu erreichen:

1) mit der U-Bahn: mit der U3 bis Johnstraße und dann Richtung "Wasserwelten" aussteigen. An der frischen Luft angekommen ist unsere Kirche nicht mehr zu übersehen.

2) mit der Straßenbahn: mit dem 49er bis zur Station Huglgasse. Der weitere Weg ist dann auch mehr als klar.

3) mit dem Bus: mit dem 12A bis zur Station Huglgasse. Danach siehe Punkt 2)

Damit ihr auf eurem Weg zu uns auch wirklich nicht verloren geht, hier noch ein Lageplan:

Mut

zeigen die Jugendlichen aus dem Dekanat 15. Obwohl sie ein kleines Dekanat sind werden sie einen großen Gottesdienst vorbereiten. Die Stadthalle ist ja ganz in der Nähe...