Notice: Undefined index: style in /var/www/iweb21/htdocs/wwwfindfightfollowat/htdocs/includes/head.php on line 6

find•fight•follow?

find•fight•follow ist eine spannende Mischung aus Pop-Events und modernen Jugendgottesdiensten.
Mehr über find•fight•follow

Weblog

lauter feiern voll gott ist da!!
Julia, 11.12.2011

Nachdem im Mai der letzte find•fight•follow Gottesdienst über die Bühne gegangen ist, haben wir jetzt ja eigentlich gar nichts mehr zu tun...

Tja, nix da!
Unser Projekt ein Buch zu den Gotte... mehr

Mehr im Web

YouTube.com (Videos)
MySpace.com (Musik)
StudiVZ (Forum)
Facebook (Forum, Bilder, etc.)
nr-won (fff@Steiermark)
Gott im Park (open-air in Hall)

Guestbook

23. 03. 2003 - 21:33 Uhr

Daniela (21): ur suuuuuuuuuuuppppperrrrr

Ich war zwar leider nur auf zwei Messen, diese haben mich sehr beeindruckt. Ich habe mir nicht vorstellen können das man eine Kirche mit so viel Leben füllen kann. Ich wünsche mir, dass in unserer Pfarre auch wieder das Leben und die Lust auf Kirche gehen wieder kommt. Ich finde diese Organisation supperrrrr toll.
Wie sagt man so schön: Danke an euch allen!

23. 03. 2003 - 21:20 Uhr

Matthias P. (19): Super aber Kritik

Im Prinzip hat mir die ganze Aktion gefallen, auch wenn ich mir noch immer schwertu mit dem "Always-Smiling"-Missionieren. Glauben wird so einfach dargestellt. Das Glauben auch eine ewiges Kämpfen (immerhin versteh ich jetzt das zuerst mir etwas missverständliche "fight" besser)und Ringen und Zweifeln sein kann, fehlte mir ein bisschen. Außerdem könnten die Sponsoren, im Sinne eines christlichen Teilens, auf die Werbung am Ende der Messe verzichten. Da war etwas zu viel Kommerz. Es könnte ja an anderer Stelle in irgendeiner kleinen Form stehen.

Trotzdem: macht weiter, Matthias

23. 03. 2003 - 20:42 Uhr

Firmgruppe-Klosteneuburg (14-16Jahre): Firmgruppen

War voll cool!!!!!!!! Wir hoffen dass das noch einmal gemacht wird!! Vielleicht das nächste mal im Sommer, da ist es nicht so calt.

20. 03. 2003 - 07:55 Uhr

Christoph Enzinger (34): Krieg

Wie werdet ihr auf den Krieg reagieren?
Ist noch immer ein cooler Eventgottesdienst mit Happy Sound angesagt?

18. 03. 2003 - 19:42 Uhr

Conny (21): voll supi...

Hi! Ich war bis jetz selbst bei beiden Messen und hab zur zweiten auch gleich meine Firmgruppe mitgenommen. Den kids hats durch die Bank irre gut gefallen und mir auch. Was mich an der fight-messe ein bisserl gestört hat war die lange predigt. Schön war, beim chillout wieder die lieder von der find-messe zu hören, auch wenn viele leider gleich hinausgeströmt sind. Wirds eigentlich eine cd von den drei messen dann geben? Wär echt toll. Ach ja und dann noch ein dickes Busserl an die Ulli St. dafür, dass sie uns dazu so voll motiviert eingeladen hat.
Also alles Gute für So, i gfrei mi scho...

16. 03. 2003 - 19:26 Uhr

Leopold Schefcik (22): 4 Anregungen

Ich war bis jetzt in beiden Messen und möchte euch meine Anerkennung vor allem für die letzte ausdrücken. Man hat deutlich gemerkt, dass ihr im Vorfeld etwas "geschwommen" seits; umso beeindruckender was ihr dann für eine stimmungsvolle Messe zustandegebracht habt.

Drei Anregungen:
1. Zum Friedengruß könntet ihr eine Art Bausteinaktion machen. z.B. dass ihr beim Reingehen jedem einen Baustein, oder orgendeinen anderen teil in die Hand drückt und beim Friedensgruß kann dan jeder vorgehen und es können dann alle z.B. ein Gebäude bauen oder ein Bild aus den Teilen zusammensetzen. Mit über 1000 Teilen kann das sicher etwas eindrucksvolles werden.
2. Ich finde ihr könntet beim Vater Unser mehr die Leute dazu motivieren sich die Hände zu geben und vielleicht auf die Symbolik etwas eingehen.
3. Ich finds sehr gut, dass ihr so prominente Celebranten eingeladen habt, die sich auch gut einfügen; nur würd ich sie nicht beim Hochgebet so verharren lassen; schaut etwas lächerlich aus. (natürlich auch im dirgekten vergleich zu den jungen Sängerinnen).
4.Die Geschichte und die Präsentation von dem krebskranken jungen fand ich sehr gut und vor allem auch die Persohnlichen Worte seiner Cousine nachher. Ich fands nur etwas zu lange; die Aufmerksamkeit der Leute in meinem Umkreis hat dann schon stark nachgelassen.

Ich finds wirklich beachtenswert was ihr da auf die beine stellt und bin mir bewußt, dass für uns einfache Messbesucher überhaupt nicht abschätzbar ist, wieviel ehrenamtliche Arbeit da dahinter steckt.

Das nächste Mal nehm ich meine Jugendgruppe gleich mit. - Viel Glück bei den nächsten Vorbereitungen!!!

14. 03. 2003 - 12:26 Uhr

mara (19): lob

ich finde eure messen super & würde mir wünschen, daß noch viele folgen. macht nur so weiter!!!!!!!!!!!
doch einwenig kritik muß auch sein. ich finde, daß ihr euch etwas wegen den sitzplätzen einfallen lassen müßt. es ist in ordnung wenn man bei so einer super messe stehen muß, aber warum müssen die jungen leute sitzen & tratschen & die etwas älteren müssen stehen & sich die ganze zeit in den bauch rempeln lassen. wie wäre es, wenn ihr mal eine messe im freien macht, dann haben auch mehr leute platz & man kann einwenig atmen.
ich möchte nur noch einmal sagen: IHR SEID EINFACH NUR SPITZE & ES GIBT WENIGE PFAAREN DIE BEI SO EINER MODERNEN MESSE MITMACHEN WÜRDEN! EIN RIESEN GROßES LOB!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

12. 03. 2003 - 20:20 Uhr

Manuela (12): fight

hi ihr alle!!!
also ich wollte sagen.....:
ich fand fight ur super toll!!
mir hat es sehr gefallen das wir singen durften!! und die band war auch gut!!!
aber am schluss hat der pfarer zuviel
geredet!!und dann haben wir immer nur das gleiche gsungen!!hat mir auch nicht so gut gfallen!!
aber es war super!! und ich hab jemanden gsehen der war ur süß*gg*
naja,.....viele grüße an euch alle!!
bussal manu

07. 03. 2003 - 16:29 Uhr

Gregor (32): Lob, aber auch was Kritisches...

Ja liebe Leute,
dem Lob kann ich mich natürlich anschließen - ich finds einfach gut, wenn zu Jugendgottesdiensten viele dabei sind, gute Stimmung herrcsht und noch dazu inhaltlich einiges geboten wird.
Häufiger wurde schon die Liedauswahl angesprochen. Mir fehlte bei den Liedern das "horizontale" Element. Um es verständlicher zu sagen: Es ging immer irgendwie um Gott und mich, aber die Dimension, dass Glaube etwas mit Gemeinschaft, mit Solidartität untereinander usw. zu tun hat, ging mir etwas unter. Glaube ist nicht Gott + ich, sondern immer: Wir gemeinsam zu und mit Gott. Aber das ist ein Schwachpunkt der meisten "neueren Lobpreislieder", wie sie in den letzten Jahren scheinbar modern geworden sind.
Und noch eine Frage: Bei der Gestaltung fiel mir auf, dass der Wortgottesdienst sehr gut gestaltet und inhaltlich auch sehr tief gehend war. Leider fiel das (zumindest in meinem Empfinden) dann bei der Eucharistiefeier deutlich ab. Natürlich, ein Schweizer Hochgebet und so ist schon ok, aber mir kamen beide Teile nicht ganz "stimmig" rüber... Deshalb meine (ganz ernst gemeinte) Frage: Muss es eine Eucharistiefeier sein? Ein Wortgottesdienst bietet m.E. viel "freiere" Gestaltungsmöglichkeiten.
Ansonsten: Ich freu mich schon aufs nächste Mal!

03. 03. 2003 - 21:18 Uhr

Martin (19): Kleine Kritik

Im allgemeinen hat mir es sehr gut gefallen, aber ich möchte hier etwas, für mich, sehr wichtiges anbringen! Es daurte zu lange. 2 1/2 Stunden sind einfach zu lang. (Nicht nur ich, sondern andere hatten das selbe empfinden!) Vielleicht schafft ihr es beim nächsten Mal etwas kürzer zu halten. Trotzdem läßt euch nicht unterkriegen und macht auf diesem Stil weiter, denn der könnte die Zuknft in unserer Kirche werden!! LG Martin

02. 03. 2003 - 08:40 Uhr

marlies (38): gratulation

ich gehöre nicht mehr ganz in die altersklasse die sich angesprochen fühlen sollte - trotzdem war ich sehr beeindruckt wie man mit engagement unglaublich vielen menschen jesus näher bringen kann. ich bin mutter zweier burschen und kenne so manche orientierungslosigkeiten die ein junger mensch heute oft hat. diese messe kann jugendlichen wieder einwenig den sinn des lebens geben.

gratuliere allen die zum gelingen beigetragen haben

marlies

28. 02. 2003 - 15:12 Uhr

volker von rohlangen (18): war super

war zwar etwas enttäuscht da ich mit noch grösseren erwartungen hingekommen bin da mir das ganze noch fantastischer geschildert wurde ....die atmosphäre is aber total locker und es geht nicht so ernst zu wie in einer normalen sonntagsmesse.....freu mich schon auf follow

27. 02. 2003 - 21:39 Uhr

Christian Walch (19): hl. Eucharistie

Freut euch im Herrn ;)

Nur durch Fügung hab ich von euer Veranstaltung gelesen. War selber nicht dabei. Ein Freund von mir hat bei der Messe teilgenommen und mir voll Begeisterung ein mail geschickt.
So hab ich auf euere Hompage geschaut (professionell gemacht) und hab mich mal im guestbook umgeschaut.
All die Begeisterten feedbacks haben mich gefreut. So viel Freude, so viel Hoffnung, doch eins hat mir ganz deutlich gefehlt.
DER HÖHEPUNKT JEDER MESSE UND AUCH DER EINIGE WAHRE GRUND, WARUM WIR SIE ÜBERHAUPT FEIERN, IST DIE TATSACHE; DASS WIR DEN HERRN SELBST EMPFANGEN KÖNNEN.

Es ist nicht leicht meine Kritik richtig rüberzubringen, aber bei aller Begeisterung für das Äußere darf der eigentliche Sinn und Grund einer Messe nicht in den Hintergrund rücken.

Falls ihr es nicht eh schon tut, so versucht das Ziel und den Höhepunkt der Messe auf den Punkt zu bringen, nützt alle Effekte (Licht, Ton usw.) um sie auf den Höhepunkt hinarbeiten zu lassen.

Macht weiter so.

MARANATHA :)

Huge Bless

euer Christian

27. 02. 2003 - 02:33 Uhr

Lene (-): spitze

Die Messe war spitze.

Der Inhalt, die Musik, die Lieder, natürlich die Sänger.

Biene hat meiner Meinung sehr gut rübergebracht, wie leicht es ist, mit Gott ein Gespräch zu führen.

Hoffentlich konnte sich da der Eine oder Andere etwas mit nach Hause nehmen.

Zu Bischof Iby: An die Ausstrahlung von Krätzl kommt er nicht heran. Leider hat er bei den Liedern nicht mitgesungen und das Gebet war vieeeeeeeeeel zu lang. (War gut gemeint)

Ein Hoch dem ganzen Team – viel Erfolg am 23. März bei „Follow“

Alles Liebe
Lene

27. 02. 2003 - 02:23 Uhr

Conny (-): leiwand & lauter

Hallo!

Ich möcht euch ein kurzes Feedback zu gestern geben!

Mir hat es voll getaugt!!! Ich finde das gestrige Treffen war viel besser
als das erste. Ihr habts euch echt gesteigert!

Konkreter:

Zur Musik: Die Liedauswahl war total treffend! Und ihr habt diesmal auch
mehr drauf gehabt! Mich würds überhaupt nicht stören, wenn ihr noch fetziger und
lauter spielen würdets!!! bzw auch fetzigere Lieder!

Die Lichteffekte waren voll leiwand!!! Auch was ihr bei der Einleitung
projeziert habt war erstens mal eine super Idee (die Story vom Kind sehr
persönlich, der Videoausschnitt total treffend und auch die Schlagzeilen ) --> sehr
professionell gemacht!
Ich bin leider fast hinten gestanden u hab manchmal sehr schwer verstanden,
wenn jmd geredet hat. Könnts ruhig die Lautsprecher viel lauter aufdrehen!

Der Iby hat sehr gut gepredigt! Ein Satz ist an mir total hängengeblieben:
Wir sollen Gott viel mehr zutrauen!

Kleine Kritik am Rande: die Kirche war wieder eiskalt- fand ich sehr
ungemütlich. Bitte das nächste Mal unbedingt einheizen!!!

Was war eigentlich mit dem Chill-Out??? Absichtlich keine Musi? Ist mir
abgegangen!

Ich freu mich schon aufs nächste Mal! (Ihr werdets eine größere Location
brauchen! :)

Viel Segen!
Conny

[erste] Seite ... 104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  ... von 116 [letzte]