Notice: Undefined index: style in /var/www/iweb21/htdocs/wwwfindfightfollowat/htdocs/includes/head.php on line 6

find•fight•follow?

find•fight•follow ist eine spannende Mischung aus Pop-Events und modernen Jugendgottesdiensten.
Mehr über find•fight•follow

Weblog

lauter feiern voll gott ist da!!
Julia, 11.12.2011

Nachdem im Mai der letzte find•fight•follow Gottesdienst über die Bühne gegangen ist, haben wir jetzt ja eigentlich gar nichts mehr zu tun...

Tja, nix da!
Unser Projekt ein Buch zu den Gotte... mehr

Mehr im Web

YouTube.com (Videos)
MySpace.com (Musik)
StudiVZ (Forum)
Facebook (Forum, Bilder, etc.)
nr-won (fff@Steiermark)
Gott im Park (open-air in Hall)

Guestbook

29. 01. 2003 - 12:08 Uhr

martina (19): jugendmesse

ich fand eure messe einfach nur genial & ich hoffe, daß ihr noch viele solcher messen veranstaltet. endlich wird die katholischen messen auch etwas lebendiger & den ansprüchen für jugentlichen & junggebliebenen angepasst. ich muß euch echt ein riesen großes lob aussprechen.

29. 01. 2003 - 09:15 Uhr

Ewald Brunner (42): Feedback zur tollen Messe

GRATULATION ans Organisationsteam: ihr habt sehr gute Arbeit geleistet
und ich schließe mich all den vorangegangenen positiven Meinungen
voll an.
DANK an Weihbischof Dr. Krätzl, der den Gottesdienst feierlich gestaltete
und so wesentlich zu der tollen Stimmung beitrug.
DANK auch an die Band, die ebenfalls super gespielt und gesungen hat.
Was die Lautstärke der Sängerinnen betrifft , ich finde sie war in Ordnung.
Erstens ist es sehr wichtig, dass man den Text gut hört und versteht,
zweitens ist am Beginn ein Keyboard ausgefallen, was den Raumklang der
Instrumente etwas „leiser“ klingen ließ.
Zur Werbung: Messen mit derartigen technischen Equipment kosten sehr
viel Geld, daher ist eine so große Veranstaltung nur mit Sponsoren möglich.
Diese wollen natürlich, dass für sie Werbung gemacht wird.
Ich denke, wenn die Werbung in dezentem Rahmen gestaltet wird, finde ich das
vollkommen in Ordnung. Zumal sich solche Firmen dann auch mit der Kirche
identifizieren, was kein Nachteil sein soll.
Also macht weiter so und bis zur nächsten FIGHT messe.

lg ewald brunner

P.S. Ich bin in der Jugend in der Pfarre Marie vom Berge Karmel tätig
und unter anderem damit beschäftigt Jugenmessen elektronisch
zu „verstärken“.

29. 01. 2003 - 08:21 Uhr

wtf (16): nnnssszzjaaaj

jo kuhl

28. 01. 2003 - 21:15 Uhr

Michaela (19): technisches

hallo
also erstmal wollte ich sagen, dass ich nicht erwartet hatte, dass es so ein erfolg wird.. ich finde es ist euch sehr gelungen...

das einzige was mich sehr gestört hat, waren die scheinwerfer die einen blenden.

ich hoffe, dass es möglich ist die spots so einzustellen, dass sie über die messgänger strahlen und nicht genau ins gesicht...
gegen ende sah ich nur noch bunte lichtflecken :)
aber sonst war alles echt klasse, nochmal ein riesiges lob!!

grüße michaela
pfarre st. elisabeth

28. 01. 2003 - 19:03 Uhr

Maria und Veronika (43 + 14): Glückwunsch

Einfach toll!
Schon auf dem Weg in die Kirche hatten wir den Eindruck, dass es super wird. Der Geruch von Glühwein in der Kirche war ungewohnt, aber nicht unangenehm. Die Messe war einfach super und es sollten Gottesdienste in dieser Form öfters stattfinden. Wir wünschen uns mehrere Bischöfe und Priester, die solche Gottesdienste mit jungen Menschen feiern und sich so mit der Welt von Jugendlichen auseinandersetzen wie Weihbischof Krätzl.
Wir sind schon gespannt auf die nächste Messe und machen uns Sorgen, wo die vielen Besucher Platz finden werden.

Alles Liebe und viel Kraft an das Vorbereitungsteam

28. 01. 2003 - 18:02 Uhr

Barbara (25): wow!

die veranstaltung war a waunsinn! das ehrenamtliche engagement, das dahinter steht, beeindruckt mich als hauptamtliche natürlich am meisten! :) vielen, vielen, vielen dank euch allen, dir ihr mitgeholfen habt - egal in welcher weise! ohne euch gäbe es die Kirche nimma - weiter so! :))
und natürlich auch den besucherInnen: danke!
lg
barbara (kj)

28. 01. 2003 - 17:05 Uhr

Claus vom Taizegebet (im Herzen jung geblieben): Danke!

So was hat schon lange gefehlt!
Sonst sind die Gottesdienste oft fad und sprechen einem nicht wirklich an.
Gefehlt hat mir nur der Kontakt untereinander, miteinander austauschen (so wie beim Taizetreffen in Paris vor kurzem).
Aber die Idee war echt super, die Menschen dort abzuholen, wo sie stehen.
Ich hoffe, so was gibt es in Zukunft öfter. Andernfalls werden sich die Jugendlichen ihr Heil woanders suchen, weil ihnen die Kirche von heute nichts sagt. Aber es geht eben auch anders!
Danke an die Organisatoren.
P.S. an Lucia: Die Lieder gibts übrigens bei diversen Gemeinschaften und sicher auch als Liederbuch!
--> //members.chello.at/claus/taize.htm (dort gehts ein bisserl ruhiger zu mit meditativen Liedern)

28. 01. 2003 - 16:05 Uhr

kathl (17): supa

alos ich muss sagen ich war beeindruckt! wow, musik supi, atmosphere unglaublich! echt mal was anderes! :-) lg kathl

28. 01. 2003 - 14:54 Uhr

Bernhard (19): *

Die Messe war super! Ich fand das Applaudieren nicht störend, wir wollen ja gemeinsam Messe FEIERN und da darf man auch seine Begeisterung zeigen.
Ich finde es auch nicht störend, wenn Alkohol ausgeschenkt wird. Schmeckt halt doch besser als normaler Tee...

28. 01. 2003 - 13:29 Uhr

so soll´s sein ! (23): und nicht anderst !

....ich muß sagen, die beiden Mädl´s von der Band, die in vorderster Front gestanden sind - sehr hübsch, sehr hübsch!

...aber natürlich auch ausgezeichnet gesungen! Freu mich euch wiederzuhören/zusehen. Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit auf ein Plauscher´l !!

28. 01. 2003 - 13:18 Uhr

Robert (23): Krätzl & Steindl

Nach dem verdienten (!!!) Lob an alle Organisatoren, Techniker, Band, etc. möchte ich auch ein herzliches Danke an unseren Weihbischof Krätzl und an den Ernst Steindl richten. Die beiden haben das wirklich großartig gemacht und haben - so wie es sich für eine Jugendmesse gehört - Ihre Predigten und Reden kurz gehalten. Hoffe Iby & Co machen das genauso!

Lieber Florian ---- DANKE !!!!!!

28. 01. 2003 - 12:32 Uhr

Daniela (16): Super!!!

Ich möchte euch für die Gestalltung und Organisation eines solchen Gottesdienstes danke, so etwas hat der kath. Jugend schon lange gefehlt.

Das Zusammenspiel von Lich, Liedern und Texten hat mich auch beeindruckt. Ebenso fand ich das Chill-Out wirklich sehr angenehm. So hatte man die Gelegenheit, seine Eindrücke nocheinmal auf sich in Ruhe wirken zu lassen.

Mir sind nur zum Teil wesentliche Teile einer Messe abgegangen. Wie das Glaubensbekenntnis oder der Friedensgruß. Könnte aber auch sein, dass diese Teile einfach nicht zum Konzept gepasst hätten. Zu den Liedern möchte ich noch sagen, dass sie sehr gut ausgewählt waren. Allerdings hat es mich gestört, wenn ich zum 3. Mal das selbe Lied gesungen habe.

Auf jeden Fall freu ich mich schon auf die Vortsetzung dieser Messe, ich werd sicher wieder kommen :)!!!!

28. 01. 2003 - 01:17 Uhr

Thomas (17): Riesiger Erfolg

Wie der Sonntag gezeigt hat war der erste Teil des Projekts ein riesiger Erfolg, dazu nochmals Gratulation! ...

Noch am Rande: Ich war echt überrascht, wie viele Leute gekommen sind, die vorher nichts am Hut mit Kirche und Gott hatten und nachher mindestens überrascht von sich selbst gegegangen sind ...

"Find" im wahrsten Sinne des Wortes! Respekt!

euphorische Grüße
Thomas

27. 01. 2003 - 22:39 Uhr

Jacqueline (??): Freu mich schon!

Eure Messe hat mir sehr gut gefallen!! Ich freue mich schon sehr auf eure nächste Messe!!

Liebe Grüße
Jacqueline

27. 01. 2003 - 19:01 Uhr

Klemens Zimmermann (-): Vorbereiten?

Servus Florian,

ich habe in der Presse von find fight follow gelesen und nun auch auf Eurer
Homepage gestöbert. Ich leite bei der Pfadfindergruppe XII die Mädchen und
Burschen von 16-18 Jahren und wir machen uns seit einem Monat Gedanken über
Glaube, Religion und Kirche. Interessant ist, dass dieses Thema ungemein
interessant ist (für die Jugendlichen) und wir einige interessante Ansätze
zum Glauben gefunden haben. Nun passen Eure Messen sehr gut in mein Programm
und ich möchte fragen, ob man sich zu Euren Messen vorbereiten kann. Texte,
Bücher, Gedanken, Lieder, ..........
Ich stelle mir vor, dass dies das Erleben steigern kann.

Vielleicht findest Du etwas passendes, oder vielleicht kannst Du mir auch
nur die Themen verraten.

Danke

lg Klemens

[erste] Seite ... 107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  von 116 [letzte]