find•fight•follow?

find•fight•follow ist eine spannende Mischung aus Pop-Events und modernen Jugendgottesdiensten.
Mehr über find•fight•follow

Weblog

lauter feiern voll gott ist da!!
Julia, 11.12.2011

Nachdem im Mai der letzte find•fight•follow Gottesdienst über die Bühne gegangen ist, haben wir jetzt ja eigentlich gar nichts mehr zu tun...

Tja, nix da!
Unser Projekt ein Buch zu den Gotte... mehr

Mehr im Web

YouTube.com (Videos)
MySpace.com (Musik)
StudiVZ (Forum)
Facebook (Forum, Bilder, etc.)
nr-won (fff@Steiermark)
Gott im Park (open-air in Hall)

Kuratorium Jugendkirche

Zur Entstehungsgeschichte

Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien zählt seit Beginn der Eventgottesdienstreihe find•fight•follow zu ihren Unterstützern. Aus der Begeisterung ihres Vorstandsdirektors Dr. Gerhard Rehor entstand die Idee, ein Kuratorium zur Unterstützung zukunftsträchtiger Ansätze in der Jugendarbeit zu gründen. Nach intensiven Beratungen mit den im Herbst 2006 Verantwortlichen für find•fight•follow, Florian Unterberger und Stephan Bazalka, kam es dann zur Gründung des Kuratoriums Jugendkirche.
Mitglied im Kuratorium Jugendkirche sind Wirtschaftstreibende, denen die innovativste Jugendarbeit in der Erzdiözese Wien ein Herzensanliegen ist.

Ziel des Kuratoriums

Das Kuratorium Jugendkirche ist als gemeinnütziger Verein organisiert. In den Statuten ist das Ziel festgeschrieben:
Der Verein bezweckt die Förderung und Unterstützung von Projekten, die Jugendlichen neue Zugänge zum Glauben und die Beheimatung in der katholischen Glaubensgemeinschaft ermöglichen, unter anderem durch Unterstützung der Projekte Jugendkirche Wien und der Jugendgottesdienste find•fight•follow der Katholischen Jugend Wien.

Lichtinstallation am Nordturm

Aus Anlass des Papstbesuches veranstaltete das Kuratorium Jugendkirche, eine eindrucksvolle Lichtinstallation am Nordturm des Stephansdomes. Motto: Kirche muss immer weitergebaut werden.

07. - 10. September 2007
St. Stephan

© A. & F. Unterberger